Die Idee haben wir von Maike Winnemuth, die in ihrem Spiegel Bestseller „Das große Los“ erzählt, wie Sie bei Günther Jauch eine halbe Million gewonnen hat, einfach für ein Jahr losgefahren ist und so in die Situation kam, ein Jahr lang einfach machen zu dürfen, was sie wollte.
Ihr Buch hat uns schon ganz am Anfang unsrer Ideen-Sammlung für das Sabbatical inspiriert. Maike wohnte immer für einen Monat in einer anderen großen Sehnsuchts-Stadt. Sie ist Journalistin und ihre Leser schrieben ihr in Ihrem Blog spannende Aufträge für die jeweils bereiste Stadt.

Das würden wir auch gern ausprobieren und nehmen sehr gerne auch von euch Ideen, Aufgaben, Herausforderungen an, die wir in den von uns besuchten Ländern erledigen können: z.B. jemandem einen Blumenstrauß vorbeibringen, ein Foto an einem besonderen Ort machen oder eine Aktivität, von der ihr denkt, dass wir die nicht verpassen sollten.
Schreibt uns bitte eure Idee einfach in die Kommentare oder an unsere Mail kontakt@sabbatical21.de

Das sind unsere bisherigen „Challenges“:

  • Malta-Challenge von Klaus: Foto auf St. Elmos Breakwater
  • Gozo-Challenge von Martin: Foto bei den Salzpfannen von Xwejni Bay bei Marsolforn
  • Kampala-Challenge von Melanie: Grüße an Brother Swaibu im Sosolya-Center
  • Brazil-Challenge von Martin: Foto mit Martins Freund Dirk
    „Kauft ein paar frische Bananen auf dem Markt in Sao Paulo und macht ein Selfie mit Dierki, wie ihr gerade in die Banane beißt“
  • Ornamente-Challenge von Stephanie: auffällig in euren Augen schöne, interessante oder farblich bemerkenswerte Muster / Ornamente die uns (auf Stoff oder an Architektur) begegnen in einem Foto festhalten
  • ???