In Brasilien an der Küste Bahias leben Bianca und Cebolinha mit ihrem Kindern Cauê, Nayani und Lani im atlantischen Regenwald in ihrer „Fazenda Sauva“. Was sie hier alles bewegen, wie sie versuchen, den Regenwald zu schützen und ein nachhaltiges Leben zu führen, möchten wir euch gerne vorstellen. 

Wir zeigen euch, warum Bianca und Cebolinha in den Regenwald gezogen sind, was sie alles schon erreicht haben, warum Capoeira für ihr Projekt so bedeutend ist, was es mit der Agrofloresta auf sich hat, was sie alles für Umwelterziehung und Bildung der Regenwaldkinder unternehmen und wir man das Projekt unterstützen kann. 

Die Arbeit auf der Fazenda Saúva wird u.a. ermöglicht durch 
– Stiftung Caritas-Haus Feldberg 
– Klaus und Gertrud Conrad Stiftung 
– Rettet den Regenwald e.V. 
– Abenteuer Regenwald 
Ganz herzlichen Dank für die Unterstützung des Projekts! 

Musik 
– „Casa da Floresta“ – Nanan 
– „Malandragem“ – Quincas Moreira 
– „Dead Forest“ – Brian Bolger 
– „Snowy Peaks pt I“ – Chris Haugen 
– „Everything has a beginning“ – Joel Cummins 
– „Large Smile Mood“ – Nico Staf 

Fotos und Video: Tobias Wenkemann, Bianca Kühnert
Drohnenshot: Alexander Hirl 
Videoproduktion: Tobias Wenkemann 

Fazenda Saúva, Nilo Pecanha, Brasilien 
Projektleitung: Bianca und Cebolinha 
Weitere Informationen: www.fazenda-sauva.com

© April 2022, www.mli-bamberg.de

Fazenda Saúva – Engagement für die Zukunft im brasilianischen Regenwald

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.