Ich hatte ja ganz vergessen, wie unglaublich schön unsere fränkische Heimat ist – oder vielleicht kann ich es auch einfach wieder ganz neu genießen nach all den Erlebnissen der letzten neun Monate?!

Gestern sind wir gesund und glücklich in Frankfurt angekommen und David hat uns abgeholt. Unser erster inoffizieller Stop war natürlich auf dem Spezi-Keller mit unseren Jungs, einer „kühlen Halben“ und einem fränkischen Sauerbraten mit Rotkraut und Kloß und dem unglaublichen Blick über unsere tolle Heimatstadt. „Home again“!

Untergekommen sind wir erst mal in der Wohnung von Petra und Flo, von wo wir auch vor 9 Monaten ins Sabbatical gestartet sind. Und auch hier habe ich das Gefühl, dass wir schon lange in keiner so schön eingerichteten Wohnung übernachtet haben. Das Wetter ist in Bamberg gerade ein Traum – den ganzen Tag Sonne bis spät abends und nur 25 Grad. Die Vögel zwitschern und die Stadt wirkt gerade sehr entspannt – es sind Pfingstferien. Uuund – eigentlich hatte ich gedacht das sei v.a. so eine Legende mit dem deutschen Gebäck – aber die ersten Brötchen und Brezen heute morgen von unserem Haus-Bäcker waren unglaublich lecker und ich konnte mich kaum entscheiden, was ich zuerst essen sollte.

Die nächsten Tag und Wochen freuen wir uns sehr, unsere Familie und Freunde wieder zu treffen und Zeit zu haben für Unterhaltungen – auf Deutsch:-)

„Home again“ – nach 9 Monaten glücklich und gesund zurück in Bamberg

Beitragsnavigation


2 Gedanken zu „„Home again“ – nach 9 Monaten glücklich und gesund zurück in Bamberg

  1. ♥️lich Willkommen wieder in der fränkischen Heimat. Schön, dass ihr gesund und munter und mit vielen tollen Eindrücken gelandet seid.
    Ein gutes Ankommen, dich wieder eingewöhnen und die restliche Zeit genießen, wünsche ich euch.
    Bleibt so fröhlich, positiv eingestellt und glücklich 😊
    Sabine

  2. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie glücklich ich bin, dass Euer Sabbatical so wunderbar verlaufen ist und Ihr wieder gesund und
    fröhlich zu Hause seid! Danke Euren guten Schutzengeln und alles Gute und Gottes Segen für das Leben danach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.