Uganda die grüne „Perle Afrikas“ hat auch wunderschöne Nationalparks voller Tiere und eine großartige Kultur.

Mit dem Video möchten wir euch an unseren Erfahrungen in Nordwesten teilhaben lassen
-> mit einem Besuch der „Ziwa Rhinozeros Wildlife Ranch“ (wo fast 37 vom Aussterben bedrohte Nashörner in freier Wildbahn 24 Stunden am Tag beschützt werden)
-> über den Nil in den Murchison Falls National Park (mit Giraffen, Elefanten, Büffeln, Antilopen …),
-> einem Besuch, die den Kindern in einem abgelegenen Dorf (wo sie Sosolyas mit ihnen getanzt haben) und
-> einem Abstecher zu den Murchison Falls (wo der Nil unter großem Getose 40 Meter in die Tiefe stürzt).

Murchison Safari – mit den Sosolyas im Nordwesten Ugandas

Beitragsnavigation


6 Gedanken zu „Murchison Safari – mit den Sosolyas im Nordwesten Ugandas

  1. Hallo Ihr, wenn mich das Video schon so überwältigt hat, wie muß es für Euch erst dort in der Realität sein. Solche Möglichkeiten bekommt man wirklich nie als Tourist. Es freut mich sehr, dass Ihr so begeistert seid. Weiterhin alles Gute mit Gottes Segen!

  2. Liebe Anja, lieber Tobias,
    euer Video Murchison Safari ist unglaublich schön. Für mich ist es im kalten, ungemütlichen Alltag in Deutschland eine große Bereicherung eure Videos und Reiseberichte zu sehen und zu lesen. Ich wünsche euch von ganzem Herzen weiterhin eine wunderbare Zeit. Liebe Grüße aus der Heimat Ingrid und Martin 🤗

  3. Hallo ihr Weltenbummler,

    ja in Deutschland hats tatsächlich geschneit …muss Euch aber nicht kümmern ;0). bin schon auf die nächsten Abenteuer in Namibia gespannt, bei Euch vergeht ja kein Tag ohne Abenteuer , cool ! Bleibt gesund und geniesst weiterhin alles das , was in Deutschland unmöglich wäre :0)
    LG Stöff

    1. Lieber Stöff,
      ich bin hier wirklich jeden Tag über T-Shirt und kurze Hose froh und vermisse den Winter Deutschlands so gar nicht :-).
      Ja,, wir werden wir so gefüllt mit Eindrücken und von so Herzlichkeit empfangen, dass es eine große Freude ist.
      Heute waren wir in einer Schule und jeder Lehrer wollte ein persönliches Foto mit uns. Ein Lehrer sagte:“ This is a chance once in a life!“ Da war ich wirklich sprachlos.
      Herzliche Grüße ins kalte Franken und macht es euch gemütlich!

      P.S. Gerade sind wir in Tansania und dann geht es in den Senegal und nach Ghana. Namibia steht also nicht auf dem Programm 😉

  4. LIebe Christine,
    es freut mich sehr, dass du so an unserem großen Abenteuer teilhaben kannst und mit uns durch die Ferne reist.
    Ich schicke ganz liebe Grüße ins kalte Deutschland. Vermutlich liegt bei dir Schnee??
    Hier braucht man definitiv keine Winterreifen 😉

    LG Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.