Vor drei Jahren war ich im Rahmen unserer Schulpartnerschaft zum ersten Mal im Senegal. Damals hat mich die Energie und Lebensfreude der Chöre in den Gottesdiensten begeistert. Diesen Eindruck wollte ich im Sabbatical noch einmal erleben und ich hatte mir vorgenommen, wieder zu kommen und die Chormusik aufzunehmen.

Für diesen Anlass haben Anja und ich gemeinsam mit Abbè Moise (Herzlichen Dank für deine Unterstützung und die nette Zeit mit dir Abbè Moise) ein viersprachiges Lied komponiert: Englisch, Wolof, Deutsch und Französisch.
Das ist gar nicht so einfach, wenn man nicht weiß, in welchem Ambitus die Chöre im Senegal singen, wie harmonische kompliziert das Lied sein darf und wie es am effektivsten notiert werden kann, damit es interkulturell verständlich ist.

Aber wir haben „musique mo gnu bole“ – auf deutsch „Musik verbindet“ geschrieben, es mit dem Chor von St. Anna, der Kathedrale von Thiès an zwei Terminen (mit Hilfe eines Dolmetschers – Dank Gabi) einstudiert und aufgenommen. Abbè Pierre und Michael Kleiner haben Bilder von unserer Bistumspartnerschaft beigesteuert (auch euch vielen Dank) und ich habe die letzten beiden Tage fleißig geschnitten.

Text: Abbé Moise, Anja und Tobias Wenkemann
Musik: Tobias Wenkemann
Aufgenommen mit dem Chor der Kathedrale St. Anna, Thìes
unter der Leitung von Joachin Ndione am 7.1.2022

Kamera: Anja Wenkemann, Gabi Tine, Tobias Wenkemann
Fotos: Abbè Pierre, Michael Kleiner, Tobias Wenkemann
Schnitt und Produktion: Tobias Wenkemann
(C) MLI-Bamberg21.de 2022

Liedtext

Intro Englisch: 
Music is power, music is life, god is power, god gives us life.

1. Strophe Wolow: 
Na gnu bole hol yi, gnu  and sam harito ak solidaritè sugnu digantè. 
(Unsere Herzen kommen zusammen, wir kümmern uns um Freundschaft, Solidarität, zwischen uns.)

2. Strophe Deutsch: 
Unsere Welten sind fremd, doch die Musik verbindet, Feundschaft braucht Offenheit.
Für unser Zueinander, Miteinander, Füreinander. In der Begegnung von Herz zu Herz.

3. Str. Französisch: 
Nous venons de divers horizons, nos cultures sont differentes, mais la musique nous rassemble en une seule en une seule famille. 

Refrain:
Wolow: musique dolela (Musik ist Kraft)
Deutsch: weil Musik uns verbindet 
Wolow: musique mo gnu bole (Musik verbindet uns)
Französisch: la musique est in force 


„musique mo gnu bole“ – unser Partnerschaftslied ist im Kasten

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.